Ich bin kein Fan von Orange-Wein, habe allerdings auch noch nicht allzu viel davon probiert. 

Doch das hier war wirklich richtig richtig gut!
Gravner Ribolla aus 2007 aus Friaul – aus der Amphore.
Noch nicht zuvor im Glas gehabt. 

Im Glas herrlich Bernsteinfarben. In der Nase ist das zunächst frisch aufgegossener grüner Tee. Super kräutrig. 
Mit etwas Luft und Temperatur entwickelt er sich nach 30 mins enorm weiter. Die Kräuter sind nach wie vor da, jedoch nicht mehr so dominierend. Florale Noten, Orangenzeste und mit Zeit gar Toffee. Insgesamt eine sehr kraftvolle und klare Nase, anders als viele, nein, fast alle Orange-Weine die ich vorher probiert habe. 
Am Gaumen ebenfalls sehr klar, voller Spannung und Grip dank feiner Tannine. Ein spannendes Spiel zwischen Reife und frischer Säure. 
Der Wein hallt lange, kräutrig nach und hat einen angsteinflößenden Trinkflow!

Bereits im Glas hat mich die Klarheit des Weins beeindruckt. Anschließend die strukturierte und komplexe Nase. Schließlich der Gaumen. 
Der Wein ist so gut, dass ich ihn sofort im Restaurant bestellen würde!

Author

Björn Bittner ist der Gründer von Bjr Le Bouquet. Seine Artikel beschäftigen sich mit den Themen Wein, Essen und Reisen. Ob Verkostungsnotiz, Restaurant-Bericht oder Einblicke in die letzte Weinreise - hier findet ihr alles was Björn bewegt.

Comments are closed.