Im Elsass laufen die Uhren langsamer als anderswo. Zumindest fühlt es sich in diesen kleinen, liebenswerten Städtchen so an. Mich erinnert es hier an kleine Dörfer wie bei Harry Potter.

Famille Hugel – Familienbetrieb seit 1639

Dinner mit PInot Gris aus 1983 Famille Hugel
Pinot Gris aus 1983

Riquewihr ist eins dieser Städtchen. Spaziert man durch die Hauptstraße des Ortes, steht man unwillkürlich irgendwann vor einem Verkostungsraum. Das Schild „Famille Hugel“ verrät den Inhaber. 
Die Domäne ist eines der ältesten Weingüter überhaupt. Sie wurde schon 1639 von Hans Ulrich Hugel in Riquewihr gegründet. Das Weingut ist nicht zuletzt aufgrund seiner jahrelangen Historie mit das berühmteste Weingut im Elsass und somit auch eines der Zugpferde für elsässischen Wein weltweit. Familie Hugel kultiviert Rebstöcke auf über 25ha rund um Riquewihr und kann auch Grand Cru-Lagen wie Schoenenbourg oder Sporen ihr Eigen nennen.


Das Terroir für mehr Ausdruck

Terroir Böden Muschel Famille Hugel Vineyard Soil
Uralte Böden

Im nordosten Frankreichs gelegen, ist das Elsass eine der trockensten Weinbauregion in ganz Frankreich. Diese Tatsache erlaubt den Beeren, optimal auszureifen und ist somit ein Qualitäts-Faktor. Neben den klimatischen Bedingungen weist die Region ein außergewöhnliches Bodenbild auf. Der Besuch im Weingarten zeigt mir, wie schnell die Bodentypen wechseln können. Das gibt dem Winzer die Möglichkeit, verschiedene Charakteristiken in seinen Weinen herauszuarbeiten. Mit der jahrelangen Erfahrung des Weinguts, sind diese unterschiedlichen Typizitäten schließlich tatsächlich  im Wein zu schmecken.

Traubenvielfalt im Wingert 

Schoelhammer Wingert im Elsass Famille Hugel
Jean-Frederic Hugel

Mein erster Kontakt mit elsässischem Wein war mit Gewürztraminer. Rosenwasser! Und natürlich ist das Elsass weltweit für unter anderem auch diese Traube bekannt. Schaut man näher hin, entdeckt man eine spannende Vielfalt an angebauten Trauben, die im Elsass prächtig gedeihen und wunderbare Weine hervorbringen. Neben Gewürztraminer wachsen – natürlich – Riesling, Pinot Gris, Pinot Blanc, Muscat, Silvaner und Pinot Noir. Dabei wird jede Traube auf dem für sie passenden Boden angebaut. 
Spannend: die meisten Menschen verbinden Weißwein nicht mit gereiften Weinen oder Weinen mit Lagerungspotenzial. Seit meinem Besuch bei Hugel weiß ich, dass nicht nur Riesling wunderbar reift. Gewürztraminer und Pinot Gris sind ebenfalls wahnsinnig langlebig! Einige ältere Jahrgänge (<1985) dieser beiden Trauben überzeugten mich vollkommen und bereiteten einen unfassbaren Trinkspaß. Also, falls man die Chance bekommt, gereiften Gewürztraminer oder Pinot Gris aus dem Elsass zu probieren, unbedingt machen!


Verkostungen mit Jean-Frederic Hugel

Weinprobe Riesling Pinot Gris Gewürztraminer Pinot Noir Muscat Famille Hugel
Die Weinverkostung

Im hauseigenen, öffentlich zugänglichen Verkostungsraum des Weinguts lassen sich die Weine des Hauses wunderbar durchprobieren. Gastgeber ist kein geringerer als Jean-Frederic Hugel, der hochstpersönlich vor Ort ist und die feinen Tropfen zum Besten gibt. Die großen Lagerbestände der Domäne erlauben sogar das Probieren älterer, gereifter Weine im „Hugel Tastingroom“.

 

 

Die Weine der Famille Hugel

Hugel „Gentil“ 
Famille Hugel Classic 
Famille Hugel EstateHugel TraditionHugel Jubilee
Schoelhammer
Famille Hugel Vendange TardiveFamille Hugel Sélection de Grains Nobles

Fakten:

Name: Famille Hugel
Gegründet: 1639
Größe: 25-30ha
Rebsorten: Riesling, Pinot Gris, Pinot Blanc, Muscat, Sylvaner, Pinot Noir
Lagen: Schoelhammer, Schoenenbourg, Sporen

Hugel & Fils
3 Rue de la Premiére Armée 
68340 Riquewihr, France

Avatar
Author

Björn Bittner ist der Gründer von Bjr Le Bouquet. Seine Artikel beschäftigen sich mit den Themen Wein, Essen und Reisen. Ob Verkostungsnotiz, Restaurant-Bericht oder Einblicke in die letzte Weinreise - hier findet ihr alles was Björn bewegt.

Comments are closed.