BJRs Weinschule

Date Weine – Was trinken beim ersten Date?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Date und Wein. Das ist fein. Ein miteinander meist fest verknüpftes Konstrukt. Nur welchen Wein trinke ich zu welchem Typ Date? Hier erfahrt ihr es! Jede Woche folgt ein weitere Date-Wein – also immer reinschauen!

Jeder kennt es. Denke ich.

Das erste Date ist Wegweiser und Stimmgabel für alles was noch so kommen mag. Oder eben nicht kommen mag. Nicht selten ist man froh, wenn das erste, unverhofft miserable, Date durch ist und man sich zuhause wieder dem letzten Netflix-Release widmen kann. Da ist die Zeit immerhin einigermaßen gut angelegt. Besser als in einem Restaurant der Wahl mehrere Stunden zu verschenken, peinliches Schweigen zu überbrücken und dafür abschließend noch Geld zu legen, ohne das es zur Liebe auf den ersten Blick kam. Ist man in dieser Situation denn wenigstens froh, wenn es wenigstens etwas ordentliches auf dem Teller und im Glas gibt?

Zum Glück gibt es auch andere Dates. Bei denen man aus dem erzählen nicht rauskommt, das Essen zur Nebensache wird, sich die eigene Begeisterung vom Gegenüber in dessen Augen gespiegelt wird und es so läuft wie man es sich wünscht. Wird dann auch der vielleicht extra ausgesuchte Wein zur Nebensache? Oder kann der richtige Wein den Moment vielleicht sogar noch fein untermalen?

Pauschalisieren kann man es jedoch meist nicht und erst recht nicht auf diese zwei Arten von Dates reduzieren.

Was es noch so für Arten von Dates gibt?

  • Das Tinder-Date
  • Das Blind-Date
  • Das Ich-tue-einem/r-Freund/in-einen-Gefallen-Date
  • Das Kindheits-Date
  • Das Spontane-Date
  • Das Doppel-Date

Schick mir deine Date-Ideen und ich bastel was draus!

Das Tinder-Date

„Links, Links, Links, Oh, Rechts gewischt. Die/Der kann was.“
Seit 2012 führt Tinder nun schon willige Menschen zusammen, tatsächlich schon sechs Jahre. Zu uns ist die Tinder-Welle erst vor wenigen Jahren rübergeschwappt, seit dem aber nicht mehr von vielen Smartphones wegzudenken. Profil angelegt, „Vorlieben“ eingetickert und ab geht die Post. Das Prinzip ist denkbar einfach und bekannt.
Wischst du dann also nach rechts – ich bin großer Fan von Leuten, die einfach generell ALLES und jeden nach rechts wischen und erst nach erfolgtem „Match“ selektieren – und der gegenüber wischt in einem gewissen Radius ebenfalls nach rechts, kann die belanglose Schreiberei losgehen. „Hey, wie geht’s? Ich mache sowas eigentlich nicht, aber du siehst aus als wärst du anders….“ Classics. Der ehrliche Weg hingegen ist das direkte Fragen nach Uhrzeit und Tatort. Warum Zeit vertrödeln? Deshalb gilt es beim Tinder-Date-Wein vorerst festzulegen, ob man sich überhaupt “vorher“ irgendwo treffen möchte oder das Klingeln an der Tür ausreicht um „das Ding einzutüten“. Unabhängig davon würde ich, falls ich mal in dieser Situation lande, zumindest einen Wein anbieten. Egal was kommt, die Haltung gilt es zu wahren. Also, was trinken? Klare Kiste: In jedem Fall etwas mit Bubbles. Bubbles beleben und können auch schonmal schnell schickert machen, was in dieser Konstellation Gold wert sein kann. Rotwein heitert zwar auch an, belebt aber nicht so und ist deshalb eher als „Digestif“ geeignet. Die Empfehlung richtet sich nach dem Geldbeutel. So kann Champagner als solcher hier und da schonmal etwas betörend wirken. „Das bin ich dir Wert? Wow!“ In jedem Fall sollte es etwas Frisches, nicht allzu hefebetontes sein. Cremant oder Rieslingssekt fände ich auch passend, gerne auch Rosé! Die ganze Angelegenheit ist ja von recht schneller, kurzlebiger und unverbindlicher Natur, deswegen sollte der Wein auch kein hoch anspruchsvoller Tropfen sein, der selbst konzentrierten, anspruchsvollen Weintrinkern volle Aufmerksamkeit abringt. 

Nächste Woche geht es weiter!


Jetzt für den BJR Le Bouquet Newsletter anmelden!

* Felder sind erforderlich

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. BJR Le Bouquet nimmt wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und nimmt aus diesem Anlass Anpassungen an unserer Adressdatenbank vor.Zum Schutz Ihrer Daten möchten wir Sie bitten, Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf diesen Link oder den unten stehenden Button, zu bestätigen.

Sie können sich jederzeit umentscheiden und sich mit einem Klick auf „Abmelden/Unsubcribe“ vom Newsletter abmelden. Alternativ können Sie uns auch per Mail an info@bjrlebouquet.com kontaktieren.Wir nutzen ihre Daten mit höchstem Respekt und geben diese niemals an Dritte weiter. Mit einem Klick unten bestätigen Sie ihre Erlaubnis.

Avatar

Björn Bittner ist der Gründer von Bjr Le Bouquet. Seine Artikel beschäftigen sich mit den Themen Wein, Essen und Reisen. Ob Verkostungsnotiz, Restaurant-Bericht oder Einblicke in die letzte Weinreise - hier findet ihr alles was Björn bewegt.

Comments are closed.