Unvergessliche Stunden bei und mit Jean-Frederic Hugel.
Gestern Abend die Verkostung der aktuellen, grandiosen Kollektion. Eine Wucht von Einstiegswein – der Gentil – charakteristische, Morstein-ähnliche Grossi Laüe Rieslinge und Gewürztraminer mit enormem Alterungspotenzial.

Den Beweis das Pinot Gris nicht schlechter reift gab es dann zum Dinner mit einem ultra frischen 1983er Pinot Gris, der noch gut und gerne 20 Jahre liegen kann.

2010 war auch für das Elsass ein Segen – die 2010er TBA strotzt nur so vor Säure und wird noch ein Leben lang viel Freude bereiten. Wow!

Die Weinberge mit bis zu 150 mio Jahre alten Böden, einer Vielfalt an Bodentypen und mit ihren hoch wachsenden Reben spiegeln die Weine und Philosophie der Famille Hugel wieder. Beeindruckend!

Tausend Dank an Famille Hugel für diese tollen Impressionen, fantastischen Weine, einmalige Momente und die grossartige Hospitality. 
Außerdem natürlich ein großes Dankeschön an Veritable Vins & Domainesfür diese einmalige Reise!

Avatar
Author

Björn Bittner ist der Gründer von Bjr Le Bouquet. Seine Artikel beschäftigen sich mit den Themen Wein, Essen und Reisen. Ob Verkostungsnotiz, Restaurant-Bericht oder Einblicke in die letzte Weinreise - hier findet ihr alles was Björn bewegt.

Comments are closed.